Der Degen Empfänger DE 1103 erfreut sich dank seines guten Preis/Leistungsverhältnisses einer großen Beliebtheit als MW- und KW-Empfänger. Er  verfügt  über einen Eingang  zum Anschluss externer Antennen und wird mit einem  rund 10 m langen Antennendraht ausgeliefert. Leider ist  die Eingangsimpedanz des Antennenanschlusses  nicht dokumentiert. In diesem Artikel  fasse ich den Aufbau  und die Ergebnisse der Messung dieser Impedanz im Frequenzbereich  von 500 bis 14000 kHz zusammen.  Grob gesagt liegt die Eingangs­impedanz meines Radios (Baujahr 2009) zwischen 400 Ω und 900 Ω. Aufbauend auf diese Ergebnisse wurde ein Antennenkabel aus RG-174 mit einem Anpassungsübertrager gebaut und getestet.

Eingangsimpedanz Degen DE 1103

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*