Die vorliegende Dokumentation beschreibt den Selbstbau einer leichten und rasch aufzubauenden Vertikalantenne für den Kurzwellenfunk. Durch das geringe Gesamtgewicht des Systems (inklusive Gegengewichte) von nur 1,2 kg und die flache Abstrahlcharakteristik, ist die Antenne hervorragend für DX-Verbindungen im SOTA- oder sonstigem Feldbetrieb geeignet. Dabei verträgt sie nicht nur QRP, sondern auch höhere Leistungen. Die Antenne ist in weniger als 5 Minuten aufgebaut und ebenso schnell wieder demontiert. Ein Bandwechsel ist durch den Austausch eines einzigen Teils der Antenne sehr einfach. In dieser Arbeit werden Varianten für die Bänder 40 m, 30 m und 20 m beschrieben. Durch den Einsatz von 3D-gedruckten Teilen kann die Antenne mit einem Arbeitsaufwand von nur rund 1 ¼ (20 m Band) bis 2 Stunden (30 und 40 m Bänder) erstellt werden. Mit ca. 30 € bleiben auch die Materialkosten außerordentlich niedrig. In dieser Dokumentation wird nicht nur die Herstellung der Antenne im Detail beschrieben, sondern auch praktische Erfahrungen und Leistungsdaten diskutiert. Erkenntnisse aus der Modellierung der Antenne mit EZNEC runden die Evaluierung ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*