Aufbauend auf einem günstigen Bausatz, führt die Dokumentation Schritt für Schritt über passende Tiefpassfilter und einem maßgeschneiderten, 3D druckbaren Gehäuse zu einem praxistauglichen Fertiggerät. Insgesamt findet man mit Bauteilkosten von knapp 50 € das Auslangen und kann das Gerät nach Vorliegen von Bausatz, Platine für Tiefpassfilter, sonstigen Bauteilen und gedrucktem Gehäuse in rund 6 bis 8 Arbeitsstunden fertigstellen.

Die wesentlichen Leistungsdaten im Überblick:

  • Versorgung 12 – 14 V DC (max. ca. 8 A)
  • Optimale Eingangsleistung 2 bis 2,5 W
  • Ausgangsleistung 30 bis 50 W
  • Optimiert für Betrieb von 40 m bis 20 m
  • Manuelle Bandumschaltung
  • Ausreichende Unterdrückung von Oberwellen
  • Effizienz ≈ 45%
  • Passive Kühlung, vorbereitet für Ventilator

     

50 W HF-Verstärker.pdf

Weitere Informationen und Dateien, wie z. B. Messdaten, Materialliste, Bohrschablone etc. sind auf der Seite Downloads verfügbar.

Das Gehäuse kann von https://www.thingiverse.com/thing:2768290 heruntergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*