Dieses Projekt betrifft den Selbstbau eines leichten Akkupacks für mobile Anwendungen. Er beinhaltet auch eine Schutz- und Balancierschaltung (BMS) für die Li-Ionen Akkus. Bei einer Nominalspannung von 14,4 V und einer Kapazität von 3000 mAh wiegt die leere Halterung ganze 80 g, bestückt mit Akkus sind es 260 g. Die Herstellung des Gehäuses bedingt Zugang zu einem einfachen 3D-Drucker. Die übrigen Materialkosten liegen unter 30 € (inklusive Akkus). Für den Bau sollten ungefähr 1 ½ Stunden Arbeitszeit veranschlagt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*